Wir können nicht nur Lippenstift dick auftragen!

Eine Plattform entsteht. Hier ist der Flyer dazu. Folienkaschiert, so dass sich die Betrachterin spiegelt inmitten der Worte und sich ebendiese Fragen selbst stellen kann. Und sehen kann, wohin es gehen soll in ihrem Leben. Dazu hilft networking women.

Flyer networking women spiegel wer bin ich

Markige Sprüche – von Frauen. Christina Eickholz ist so eine. Die den Mund aufmacht, wenns Not tut. Eine Führungspersönlichkeit. Die nimmt das Heft in die Hand, ist tough, weiblich, hochprofessionell und das, was man eine „Macherin“ nennen kann. Sie hat eine andere Frau getroffen, Eva-Maria Guggemos – frech, wild und selbstständig. Sie kann finanzn. Und reden. Und Dinge und Menschen zusammenbringen. Und einiges mehr...

christina

Die beiden brauchten sich nicht erst vorzunehmen, ein Netzwerk zu gründen. Sie netzwerken ständig. Selbstverständlich. Und doch – irgendwie bei Frauen hierzulande noch eher mit hochgezogener Augenbraue kommentiert. Ja, das ist doch schön, wenn man jemanden kennt, der – äh, pardon – die ein Erscheinungsbild machen kann. Frauen können was! Oft erzählen sie jedoch erstaunlich wenig davon. Alte Frauenmuster basierend auf Geschichte, Gesellschaft, Erziehung... mehr darüber bald im > Frauenbuch verhinderten dies. Wir selbst. Aber mehr und mehr wird es uns bewusst – nicht nur uns Frauen – dass wir miteinander dies Leben leben. Und miteinander Dinge erschaffen können. Uns helfen. Beim Lippenstift aussuchen, aber auch beim Deals verhandeln, bei Finanzberatungen, beim Finden einer Fotografin, einer Personal Trainerin. Einer Coachin. Zehn Rechtsanwältinnen für die Übernahme eines Unternehmens. Und und und. Das, was wir können, beitragen.

                                          networking women logo

 

Das machten Frauen seit jeher: Meist jedoch nur in der und für die Familie. Aber wir können eben mehr. Deshalb fanden wir diese markigen Sprüche, die zugleich zur Weiblichkeit stehen und sie aber im Gegensatz zu früher, nicht militant revoluzzerhaft, sondern hintersinnig, lustig, selbst-verständlich und witzig 'rüberbringen. Und wir zeigen uns. www.networking-women.de

Es entsteht eine Plattform. Die kokettiert mit dem Weiberkram. Und stellt Frauen vor. Um zu zeigen, dass wir beides sein können: Die, die hysterisch kreischen, wenn ihnen ein Fingernagel abgebrochen ist, aber auch und nicht trotzdem harte Verhandlungen und wichtige Meetings durchziehen. Frauenquote? Wir haben doch uns!

 

Wir sind Zicken – können aber brüllen wie Löwen!

Fürs Logo ist ein W ist ein N nein, ein W, ein N... entstanden. Also ein N, das mit dem Stern zum W wird. Networking Women. NW. Der Stern steht für Geburt, für die Inspiration, für den Funken, der überspringt. Das Original ist gemalt mit.... NAGELLACK! Jawoll.

Sterne in der Gestaltung verbinden sich zu einem Muster, das zwischendrin genügend Freiraum lässt. Pink! Die Mädchenfarbe. Dahinter steckt das aufrichtige Bestreben, miteinander, aneinander zu lernen und weiterzugeben, was sich lohnt. In diesem Sinne: Enormen östrogenhaltigen Rückenwind! Alles andere können wir Frauen selbst. Und neuerdings bauen wir auch aufeinander!

Wir haben manchmal unsere Tage – aber viel öfter unsere großen Momente!

                                                                  networking women aufkleber rot stern