Wer die Natur liebt...

Wer Zusammenhänge versteht, kann mehr sehen und achtsamer sein. Ein Gefühl kriegen. Vom Sesselpupsen und Internetsurfen fühlen sich viele berufen, Kommentare zu geben und zu „wissen“, was Sache ist. Hier sind die, die in echt vor Ort in der Reuterwanne sind und aus ihrem Leben und Arbeiten erzählen: Alphirten, Jäger, Förster. Sie haben sich zusammengetan, um den Wanderern dort einen umfassenderen Blick in und auf die Natur zu geben. Jeder aus seiner Sicht. Zusammen auf großen Tafeln, die im Gelände stehen werden.

Eine wunderschöne Kooperation, die zeigt: Miteinander geht's. Man bekommt ein größeres Bild. Das Verständnis für einander wächst im Kennenlernen. Die, die hier zu Wort kommen, arbeiten in der Allgäuer Natur, die uns hier mehr oder weniger umGibt. Dieses „Geben“ ist so bedingungslos und reichhaltig, dass wir es zuweilen als selbstverständlich ansehen und oft missachten. Vielen hier sind die Abläufe der Jahreszeiten vertraut und wir im Allgäu spüren die Natur und bekommen sie in ihrer Schönheit und Rauheit voll mit. Dies Wissen und Gespür anderen weiterzugeben ist wohltuender Ausgleich in unserer Welt. Es öffnet Augen, Türen und Herzen. Menschen können authentisch von sich erzählen. Die Tafeln leiten an, sich auf verschiedenen Ebenen auf diese Natur einzulassen, sie einzuatmen, zu sehen, zu ehren und kennenzulernen. Die Idee ist, den Betrachter zu erreichen und den Leuten etwas mitzugeben, das bleibt.

Schön, die Adlertexte, die Illustration und die Gestaltung machen zu dürfen. Danke Herr Heigl und den Älplern und dem Forst.

Naturlehrpfad Reuterwanne Jäger

 

Der Mensch hat die Natur bis hoch auf
die Berggipfel erobert. Du gehst hier
und suchst Erholung, die Hirten treiben
ihre Tiere auf diese zur Weide gewordenen
Bergwiesen, im Bergwald wird
Holz geschlagen, Wildtiere finden nach
einem glücklichen Leben den Weg auf
Eure Teller.
Lass Dich von mir durchs Jahr leiten.
Ich habe den Überblick über die verschiedenen
Bereiche, die doch pure Natur
sind. Alles ist ein Zusammenspiel.
Ich wünsche Dir eine gute Zeit hier,
atme auf, beweg’ Dich achtsam – Du
befindest Dich im Wohnzimmer der
Alpentiere, Steine und Pflanzen – ich
bitte Dich, zerstöre nichts und hinterlasse
alles sauber. Zusammen sind wir
verantwortlich dafür, wie die Welt aussieht!
Hilf ’ mit und geh’ mit offenen
Sinnen diesen Weg. Ich wache darüber.
Der Steinadler

 

Naturlehrpfad Reuterwanne Produktion

Der Steinadler führt entlang: am Pfad, über die Information zum eigenen Herzen. Aufatmen!

Mehr zu sehen gibt's ab kommendem Frühjahr, wenn die Tafeln vor Ort aufgestellt werden und den Himmel loben und für alle Wanderer zu sehen sein werden.

Naturlehrpfad Reuterwanne Willkommen